Ein Unfall ändert alles.

Du bestimmst das Risiko.

Aktuell auf facebook

handwerksblatt

Seid dabei: Noch bis zum 31. Januar 2018 können sich Mitgliedsbetriebe der BG ETEM für den Präventionspreis 2018 bewerben. Hier findet ihr..

1 Likes, 1 KommentareVor 16 Stunden

Fakt: Neben ungünstiger Haltung und falschen Bewegungen führt auch die Selbstüberschätzung oft zu Rückenverletzungen. Etwa 95 Prozent aller..

5 Likes, 1 KommentareVor 1 Tag

Nicht vergessen: Noch bis zum 31. Oktober 2017 kann jeder Mitgliedsbetrieb der BG ETEM mit einem oder mehreren Auszubildenden ein kostenloses..

101 Likes, 2 KommentareVor 2 Tagen

efa17 BesucherClip Meister+Azubi

Ab heute sind wir bis zum 22. September in Leipzig auf der efa, der Fachmesse für Gebäude- und Elektrotechnik, Licht, Klima und Automation…

1 Likes, 1 KommentareVor 3 Tagen

Nicht nur zu viel Sonne schadet der Haut, auch ein feuchtes Klima macht die Haut anfällig für Krankheiten. In unserer Broschüre „Hautschutz“..

15 Likes, 1 KommentareVor 4 Tagen

Aufmerksamkeit darf man nicht teilen.

Nicht im Straßenverkehr. Nicht bei der Arbeit.

#VERKEHRSUNFALL



 

Warum?13.000 schwere Arbeits- und Wegeunfälle von jungen Berufstätigen unter 25 im Jahr 2013 beweisen, wie wichtig es ist, über Risiken und Gefahren im Arbeitsalltag aufzuklären.

Außerdem könnt ihr hier sehen, wie die BG ETEM Menschen nach einem Unfall hilft, wieder auf die Beine zu kommen.

Die BG ETEMBerufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse

Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3,8 Millionen Menschen in gut 200.000 Mitgliedsunternehmen.

Wir unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz.

Wir kümmern uns um Verletzte und Erkrankte und sorgen für eine bestmögliche Wiedereingliederung.BG ETEM Webseite

Unsere Aufgaben
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Rehabilitation und Entschädigung
  • Haftung

Ein Unfall ändert alles - BG ETEM Logo

Wie passieren Unfälle?

Folge den Chat-Stories

Karusell nach links drehen
Karusell nach rechts drehen

Unfälle im Fokus

Videogalerie

Interesse an Infomaterial?

Einfach downloaden

Die BG ETEM News

Aktuelle Nachrichten und Informationen

  • "impuls": Ausgabe 5 erschienen

    Rettungsgassen bilden, sollte jeder können. Der "impuls" erläutert kurz und knapp, wie es richtig geht. Schutzeinrichtungen an Maschinen werden immer wieder von Nutzern manipuliert, d.h. unwirksam gemacht. Ein Fachmann schildert, in welche Gefahr sich diese Personen damit selbst und andere bringen. Im Auftrag der BG zeigt ein Stuntman brisante Situationen, die für Radfahrer und Fußgänger beim Rechtsabbiegen von Bussen und Lkws tödlich enden können.    > mehr Infos

  • Faltblätter-Set für die betriebliche Unterweisung

    Unterweisungen sind für einen sicheren Betriebsablauf unerlässlich und gesetzlich vorgeschrieben; verantwortlich ist die Unternehmensleitung. Mit einem Set an Faltblättern unterstützt die BG ETEM dabei.   > mehr Infos

  • "arbeit & gesundheit" Ausgabe 5 erschienen

    Wie das Thema Gesundheit zu einem festen Bestandteil im betrieblichen Alltag für alle Beschäftigten wird, schildert ein Lübecker Unternehmen. Arbeitsplätze ins rechte Licht zu rücken, verbessert nicht nur die Arbeitsbedingungen - es hilft auch, Unfälle zu vermeiden. An welche Maßnahmen beim betrieblichen Brandschutz gedacht werden sollte, lesen Sie in der neuen Ausgabe.   > mehr Infos

  • Wir stellen ein: Diplom-Ingenieur/in in unserem Präventionszentrum Nürnberg

    Für unsere Präventionsabteilung suchen wir ab sofort für das Präventionszentrum Nürnberg eine/n Diplom-Ingenieur/in (Uni/TH/TU) / M. Sc. / M. Eng. als Aufsichtsperson im Sinne des § 18 SGB VII Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik oder einem vergleichbaren Studiengang mit Universitäts- oder wissenschaftlichem Hochschulabschluss im technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich.   > mehr Infos

  • Wir stellen ein: Finanzbuchhalter/in oder Bilanzbuchhalter/in am Standort Köln

    Für die Abteilung Finanzen suchen wir zum 01.01.2018 für den Standort Köln eine/n Finanzbuchhalter/in oder Bilanzbuchhalter/in.   > mehr Infos